Neon Schild

Neon Sign DIY (9)

Im Urlaub am Gardasee gab es so ein schnuckeliges kleines Dorf mit einem schnuckeligen kleinen Kaffe. Der Eingang war mit allerlei Grünpflanzen und pinken Blüten behangen. Die Tür war alt mit aufgeplatztem Lack und oben drüber hing eine Neonschrift. ‚Cafe al Molo‘

I45A9983

Für mich war direkt klar, dass ich irgendwann mal in meinem Häuschen ein Neonschild anbringen werde. Am liebsten in gelb, an einer tiefblauen Wand. An dieser Wand steht ein altes 50er Jahre Schränkchen mit vielen Pflanzen und Deko Krams und ein gelber Polstersessel.

Bald ist es vielleicht sogar so weit, denn Im Sommer werden wir uns nochmal ganz neu einrichten. In einem Haus, mit viel Platz für Ideen und Kreativität.

Nun, bis es soweit ist, wollte ich mich selber an einen Neonschriftzug wagen.
Und vor kurzem bin ich endlich mal dazu gekommen.
Hier seht ihr nun eine Anleitung zu einer Variation der Verarbeitung solcher Neonleuchtschläuche. Bald folgt noch eine weitere.

Was ihr benötigt:
Ein Neonleuchtschlauch <- klicken, Seite ist verlinkt
Batterien
Untergrund wie Graupappe, Holz (bestimmt auch sehr schick!) …
bei mir lag noch eine Pinnwand rum, deswegen habe ich mich für diese entschieden.
Eine Vorlage des Schriftzuges oder des Bildes.
Eine Heißklebepistole

Neon Sign DIY (1)Neon Sign DIY (2)

Mein Neonschlauch ist 5 m lang und ca 2,5 mm dick. Der Schalter ist batteriebetrieben.

Neon Sign DIY (3)

Nutzt ein Bild oder ein Schriftzug, welches mit einem Strich zu malen ist. Somit kann der Schlauch einfach auf der Linie fortlaufend befestigt werden.
Alles andere wäre für den Anfang unnötig kompliziert. Je einfacher die Formen sind desto stylischer sind sie auch wie ich finde.

Neon Sign DIY (4)

Kleiner Tipp. Ihr könntet die fertig gemalte Vorlage auf dem Untergrund mit Draht nachlegen, um die benötigte Länge für den Neonschlauch abzugleichen. Wäre blöd, wenn euch in der Hälfte eures Bildes der Schlauch ausgeht.

Neon Sign DIY (5)

Seid euch im Klaren darüber, wo ihr mit dem Schlauch beginnt und an welcher Stelle er das Bild verlassen wird. (In meinem Fall oben) Beginnt mit dem Ende des Schlauches und klebt diesen mit Hilfe des Heißklebers auf euren Untergrund.

Neon Sign DIY (6)

Ich habe den Rahmen noch schwarz getsrichen und eine Schnur zum Aufhängen befestigt. Sucht euch ein nettes Plätzchen und lasst euer Neonschild leuchten.

I45A9976Neon Sign DIY (11)Neon Sign DIY (10)Neon Sign DIY (9)Neon Sign DIY (8)

Viel Spaß beim Selbermachen.

Übrigens gibt es tatsächlich einen Hersteller für Neonschriftzüge. Man kann sein eigenes Design anfertigen lassen, oder aber aus bestehenden Designs wählen. Eine unglaublich tolle Idee! Hier geht es zur Seite. Ich werde noch etwas sparen müssen. Aber es wird sich sicher lohnen. SYGNS gibt es auch bei Instagram. Natürlich kann man sich auch dort Inspirationen für den eigenen Schriftzug holen.

Und solltet ihr euch selber mal an das Projekt ‚Neonsign‘ ranmachen, dann freue ich mich immer über eure Fotos mit dem Hashtag #lieselswicht
Freue mich auf eure Umsetzung.

Bis bald Marina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *