Briefumschlag auf Transparentpapier

In letzter Zeit habe ich das Transparentpapier für mich entdeckt.
Letztes Jahr schon, habe ich es immer vermehrt auf Instagram und Pinterest gesehen. Immer in Verbindung mit schöner, edler Papeterie für Einladungen und Verpackungen.

Auch Briefumschläge aus Transparentpapier geben was her.
Jeder Gutschein und jeder Brief kann dadurch aufgewertet werden.

Es gibt 2 Freebies von mir. Natürlich kann auch auf normalem Papier gedruckt werden und daraus ein Briefumschlag erstellt werden.
Einmal gibt es eine Datei mit floralem Design und eine etwas schlichtere Variante mit schwarzen Sprenklern.

Speichert euch die Grafik ab, druckt es aus und folgt den kurzen Anweisungen.

Fertig ist euer Umschlag.

floraler Briefumschlag

gesprenkelter Briefumschlag

Anleitung

Ihr benötigt:
Lineal
schmale Schere oder Prickelnadel oder Faltmesser etc.
Drucker
Schere
Kleber
Schneidematte (wer hat)
Transparentpapier

1.
Druckt die PDF auf euer Wunschpapier aus.
Die Form des Umschlages ist durch die hellgrauen Linien zu erkennen.
Beim Transparentpapier sieht man die kaum, bei weißem Papier müsst ihr ordentlich arbeiten, damit die später nicht so hervorstechen 😉

2. Nehmt ein Lineal zur Hand und eine schmale Schere oder Prickelnadel, oder Faltmesser etc. und zieht damit die Linien des inneren Rechteckes nach. Das erleichtert euch dann später das Falten. Bei zu viel Druck, kann es vorkommen, dass das Papier reißt. Sollte man also auch etwas vorsichtiger machen.

3.
Schneidet die Form aus und faltet die Laschen zum Brief.
Klebt die Seitenteile und die untere Lasche zusammen.

Fertig.

#lieselswicht

Viel Freude beim Verschenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.